Friedrich Schiller

Hero und Leander

Stachelt sie Leanders Muth.

Wenn des Tages heller Schimmer

Bleichet, stürzt der kühne Schwimmer

In des Pontus finstre Fluth,

Theilt mit starkem Arm die Woge,

Strebend nach dem theuren Strand,

Wo, auf hohem Söller leuchtend,

Winkt der Fackel heller Brand.

Und in weichen Liebesarmen

Darf der Glückliche erwarmen

Von der schwer bestandnen Fahrt

Und den Götterlohn empfangen,

Den in seligem Umfangen

Ihm die Liebe aufgespart,

Schreibe einen Kommentar