Friedrich Schiller

Hero und Leander

Er, durch die Gebirge ziehend

Rüstig, im Geräusch der Jagd.

Doch der Väter feindlich Zürnen

Trennte das verbundne Paar,

Und die süße Frucht der Liebe

Hing am Abgrund der Gefahr.

Dort auf Sesto’s Felsenthurme,

Den mit ew’gem Wolkensturme

Schäumend schlägt der Hellespont,

Saß die Jungfrau, einsam grauend,

Nach Abydos‘ Küste schauend,

Wo der Heißgeliebte wohnt.

Ach, zu dem entfernten Strande

Baut sich keiner Brücke Steg,

Schreibe einen Kommentar