Joseph von Eichendorff

Der Gefangene

Im Wald‘ ein‘ grüne Au,

Wo Brünnlein kühle gehen,

Von Blumen rot und blau.

Vom Roß ist er gesprungen,

Legt sich zum kühlen Bach,

Die Wellen lieblich klungen,

Das ganze Herz zog nach.

So grüne war der Rasen,

Es rauschte Bach und Baum,

Sein Roß tät stille grasen

Und alles wie ein Traum.

Die Wolken sah er gehen,

Die schifften immer zu,

Er konnt‘ nicht widerstehen, –

Die Augen sanken ihm zu.

Nun hört‘ er Stimmen rinnen,

Schreibe einen Kommentar