Textquellen.de » Catull » An Cornificius
Catull

An Cornificius

Cornificius! dein Catull ist elend;

Elend ist er, beim Himmel! und voll Mißmut,

Und das Übel wird täglich, stündlich ärger.

Hast du wohl – und wie wenig wäre dieses!

Ihm ein tröstliches Wörtchen zugeredet?

Zürnen sollt ich. Ist dies für meine Liebe?

Auch das mindeste Trostwort wäre Balsam.

Der Simonides‘ Tränen überträfe.

Übertragung von Eduard Mörike.

Schreibe einen Kommentar