Textquellen.de » Christoph Gross » Der Doppelmord in der Solmsstraße
Christoph Gross

Der Doppelmord in der Solmsstraße

Ein arroganter Polizist
Findet die Leiche …

Ein empfindsamer Mensch, der
Ein überaus einfacher Mann
Ist, welcher nicht
An sich glaubt,
Steht auf einer
Brücke, die einen
Durch giftige Chemikalien
Verschmutzten Fluss überspannt.

Ein arroganter Polizist
Findet die Leiche
Eines erstochenen Horrorautors
In einem absolut hässlichen
Büro in der Solmsstraße …

Ein empfindsamer Mensch, der
Ein überaus einfacher Mann
Ist, welcher nicht
An sich glaubt,
Steht auf einer
Brücke, die einen
Durch giftige Chemikalien
Verschmutzten Fluss überspannt.
– Er öffnet seinen Hosenstall,
Holt seinen Penis raus:
Und pisst zwischen
Zwei Geländerpfosten hindurch
Ins verschmutzte Flusswasser,
Das ihm beinahe
Schwarz zu sein scheint.

Ein arroganter Polizist
Findet die Leiche
Eines erstochenen Horrorautors
In einem absolut hässlichen
Büro in der Solmsstraße:
Und wird auch erstochen
(Was durchaus konsequent ist).

Schreibe einen Kommentar